Harmonikabauer für Steirische Harmonikas

Harmonikabauer für Steirische Harmonikas

seit 1874 Rupert Novak, Klagenfurt, erzeugte zuerst das Wiener Modell, erst etliche Jahre später Steirische Harmonikas
1876–1941, Franz Zechner, Graz, erzeugte vom Anfang an Steirische Harmonikas, daher erster Erzeugungsbetrieb im heutigen Österreich
1885–1940, Josef Hlaváček, Böhmen, jedoch noch viele weitere in Wien und Tschechien
1888–1965, Lubas & Sohn Slovenj Gradec (Windischgraz, damals Steiermark)
1890–1984, Peter Stachl, Graz, zwei Generationen, seit 1975 Franz Schmid – Meister
1893-1937, Karl Christa, Freistadt Oberösterreich
1900–1942, Anton Mervar, Trifail (heute Trbovlje), ab 1912 Ohio, US-amerikanischer Instrumentenbauer slowenischer Herkunft (damals Untersteiermark)
1900–1917, Franz Fuchs, Judenburg
1900–1977, Alois Marx, Otternitz, St. Martin i. S. Steiermark, Gewerbe gemeldet von 1923–1948, baute seine letzte Harmonika mit 95 Jahren im Jahr 1977
1911–1945, Franz Jost, Graz
1913–1953, Robert Zechner, Graz, Anton Strasser hat bei ihm gelernt
1924-1944 Anton Železnik, Slowenien Vrhnika [8]
1926–1959, Otto Ludwig, Immenstadt, Bayern, geboren in Klingenthal
seit 1926 Anton Strasser bzw. Ernst Strasser, Graz
1932–1974, Josef Fleiß, Slowenien und Bad St. Leonhard im Lavanttal, Kärnten
1945–1989, Melodija Menges, Slowenien
1946–1976, Paul Haas, Judenburg
1948–1991, Roman Gombotz, Köflach, 1991 Sohn Roman G. und Enkelsohn Ulfried G.
seit 1949 Georg Öllerer, Harmonikaerzeugung seit 1972, Freilassing, Bayern
seit 1952 Karl Macourek, Wien, jetzt Altlengbach, Niederösterreich
seit 1974 Albin Flatscher, Lofer Salzburg, hat bei Georg Öllerer sen. gelernt
seit 1975 Peter Müller, Bad St. Leonhard im Lavanttal, Kärnten
seit 1977 Karl Schwarz, Molln, Oberösterreich
seit 1978 Franz Parz, Semriach, Steiermark
seit 1979 Ernst Spirk, Laxenburg, Niederösterreich, gelernter Orgelbauer
seit 1983 Hermann Jamnik, Ehrenhausen, Steiermark
seit 1984 Franz Schmidt, Weinitzen, Steiermark
seit 1985 Herfried Zernig, Sebersdorf, Steiermark, hat bei Josef Fleiß gelernt
seit 1985 Johann Herbst, Unken, Salzburg, Lehre bei Albin Flatscher, Meisterprüfung 1983
1996–2007 Othmar Kühn, St. Gertraud, Kärnten, gelernter Harfenbauer, war lange Zeit bei Fa. Novak und Peter Müller
seit 1997 Udo Schneeberg, Zwota, Sachsen, Schneeberg-Harmonikabau – Meisterwerkstatt für Harmonikabau, Neuanfertigung, Reparatur und Restauration
seit 1998, Austria-Harmonika, St. Pölten, Werkstatt für Reparaturen, Stimmungen
seit 1998 Bayerland Harmonika, Hemau / Pellndorf; seit 1968 Reparatur aller Fabrikate
seit 2004 Martin Schaider, Laufen, Bayern, wurde bei Georg Öllerer ausgebildet
seit 2006 Gernot Strassl, Hall in Tirol, Innsbruckerstraße 48, Derzeit Verkauf und Reparatur von Handzuginstrumenten
seit 2006 Lanzinger Harmonika
seit 2009 Alpengold Harmonika LBL – GmbH Alte Bundesstraße 39 A-5723 Uttendorf, Günther Lerch Geschäftsführer, Manfred Lerch, Gehäusebau
seit 2009 EDLER Harmonikas GmbH, St. Martin am Tennengebirge, Harmonikaerzeuger für handgefertigte Harmonikas nach Kundenwünschen, Reparatur, Service
seit 2010 Haglmo GmbH & Co. KG[9], Marklkofen Niederbayern Deutschland
seit 2011 Landerer-Harmonikas[10], Bad Tölz Oberbayern Deutschland
seit 2013 Alois Riesch SteiRiesch Harmonikabau Alois und Florian Riesch Am Weingarten 20 83646 Bad Tölz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*